Die Einrichtung von Banken stellt unsere Tischlerei immer wieder vor schöne und neue Aufgaben.

Wenn wir den Auftrag für eine Bankeinrichtung erhalten haben, sind vorher schon Angebote und teilweise Alternativangebote und Vorschläge von uns erstellt worden. Die Ausschreibungsunterlagen sind Grundlage für die Preisfindung der neuen Bankeinrichtung. Diese werden von Architekturbüros erstellt und enthalten sowohl detaillierte Texte, wie die Möbel und Einrichtungen ausgeführt werden sollen, als auch Planungszeichnungen und das Gesamtkonzept der neuen Inneneinrichtung.Vorab unterstützen wir gerne Innenarchitekten und Architekten mit Mustern und Detaillösungen, wie die Entwürfe gut in die Realität umgesetzt werden können.

Detailplanung der Bankeinrichtung durch die Tischlerei Binder

Nach der Auftragserteilung werden von uns detaillierte Fertigungszeichnungen erstellt. In diesen Zeichnungen werden dann die genauen Abmessungen beachtet, z.B. Drucker, Faxgeräte, Formulargefache, Schubkastengrößen, Ausschnitte für verdeckte Kabelführungen, Alarmknöpfe, KAD-Kontoauszugsdrucker-Einhausungen, Safemaster, AKT – Automatischer Kassentresor, Geldautomaten-Einhausungen, Bepflanzungen. Die Bedienerfreundlichkeit steht immer im Mittelpunkt, denn der Mitarbeiter der Bank soll einen möglichst bequemen Arbeitsplatz vorfinden, wo die Kunden optimal bedient werden können. Dazu gehören auch Steharbeitsplätze, die in Sitzarbeitsplätze umgewandelt werden können. Somit ist flexibles und abwechslungsreiches Arbeiten möglich. Die detaillierte Zeichnung der Bankeinrichtung wird mit dem Architekten/Innenarchitekten und dem Kunden genau besprochen. Nach den ersten Detailzeichnungen erfolgen meist noch Änderungen, die dann in erneuten Zeichnungen festgehalten werden und anschließend vom Kunden und Architekten zur Fertigung freigegeben werden. Auch die Materialauswahl wird bemustert und teilweise noch optimiert um das Beste für den Anspruch des Kunden auszuwählen. Denn neben der Optik entscheiden auch die Langlebigkeit und unsere Erfahrungen mit den Materialien über die Auswahl der Bankeinrichtung.

Fertigung

Nun können wir mit der eigentlichen Arbeit in der Tischlerei beginnen, dies bedeutet alle Materialien zum Produktionsbeginn zu beschaffen. Dazu gehört natürlich das Holz im weitesten Sinne, denn oft ist optisch kein Holz mehr zu erkennen. Somit sind dies Holz-Plattenmaterialien, die beschichtet werden mit verschiedenen Dekoren (HPL durchgefärbt weiß, Edelstahl, Linoleum) Des weiteren werden Materialien bestellt wie: Glas mit Folienbeschichtung, Briefeinwurfschlitze, Pflanzwannen für die Blumen aus Edelstahl, Schubkastenauszüge, Beschläge, Zimmertüren mit Brandschutz oder Schallschutz-Anforderungen, Türen mit Durchschuss-Sicherung, Griffe, Elektrogeräte für Teeküchen und vieles mehr. Dies wird alles Termingenau bestellt, organisiert und produziert, damit die terminierte Eröffnung der Bank gewährleistet werden kann und wir unsere Möbel und Einrichtungen in Abstimmung mit den anderen Gewerken (Elektro, Sanitär…) pünktlich liefern und montieren können.

Wir stehen wir für die Banken natürlich jederzeit für Wartungsarbeiten oder Reparturarbeiten in den verschiedenen Bank-Filialen zur Verfügung, auch für Möbel und Türen, die nicht von uns geliefert wurden.

  • Bankeinrichtung